Rudolf Hartung Stiftung

Die Stiftung wurde im Jahre 1998 gegründet. Zweck ist zum einen die Bewahrung und Verbreitung des Lebenswerks des Komponisten Rudolf Hartung (1886-1975). Zum anderen die Förderung musikalischer Erziehung von Kindern und Jugendlichen.

Im Stadtarchiv von Braunschweig werden die Arbeiten des Komponisten als Depositum verwahrt. Das Wirken Rudolf Hartungs in Braunschweig ist vielfältig. Bereits ab 1916 arbeitete er als Korrepetitor, Chorleiter und Kapellmeister am Staatstheater Braunschweig. Desweiteren war er Dozent an der Braunschweiger Musikschule zwischen 1939 und 1947.

Seit Mai 2016 wird die Rudolf Hartung-Stiftung von der Bürgerstiftung Braunschweig verwaltet. Auf der Website der Bürgerstiftung finden Sie bei Interesse die Satzung.
Bürgerstiftung Braunschweig » Über uns » Rechtlich selbständige Stiftungen » Hartung-Stiftung